Rezension Adlerauge
zu ADLERAUGE


CD-ROM Rezension Sonntagszeitung

Lernspiel für kleine und grosse Adler

Intelligente Lernspiele gehen im Meer von PC-Games oft unter.
Ein Vertreter dieser Kategorie ist die CD-ROM «Adlerauge» -
ein Spiel für Leseschwache und all jene, die ihre visuelle Wahrnehmung
trainieren wollen.


Wie heisst das Kennzeichen des eben vor-
beigefahrenen Segelschiffs, SBC331 oder SCB131?
Wo ist die Zeichenfolge mit dem Dreieck ganz links
und dem Quadrat in der Mitte? Oder: Welcher Hund ist
jetzt gerade über den Bildschirm gerannt?
Insgesamt 30 solcher Aufgaben - aufge-
teilt in drei Zehnerpäckli - sind auf der
CD-ROM «Adlerauge» zu finden. Gefor-
dert werden vom Spieler (ab fünf* Jahren)
unterschiedliche Fähigkeiten wie präzises
Lesen, Formenerkennung oder schnelle Augenbewegungen.
Eins haben jedoch alle Spiele gemeinsam: Sie kosten Nerven
und erfordern eine hohe Konzentration.
Spass macht «Adlerauge» aber trotzdem.
Die einzelnen Aufgaben sind grafisch
liebevoll gestaltet. Zudem bilden die
Spiele dank zwei Schwierigkeitsstufen
sowohl für Hochbegabte wie auch für
Leseschwache eine Herausforderung.
Und Eltern können, wenn sie nicht gerade
selber spielen, mit «Adlerauge» sogar
herausfinden, wo ihre Sprösslinge Probleme
- etwa Lese- oder Rechtschreibschwächen -
oder besondere Begabungen haben.
Nach zehn Spielen wird abgerechnet.
Dann stellt sich heraus, ob man ein Baby-
adler; ein Hochadler oder gar - wie der Rezensent -
ein Königsadler ist. Wer will, kann die erzielten
Resultate an den Hersteller einschicken. Sie kommen
dann im Internet in eine Rangliste. Nik Walter




Anmerkung des Autors: Voraussetzung ist eine minimale Lesefertigkeit.

HUNZIKER MULTIMEDIA HOME