Lernsoftware-Evaluation: Beschreibung

Beschreibung und Bewertung durch Pestalozzianum Zürich November 1999


Lernsoftware Evaluation:

Adlerauge : Gezieltes Training der visuellen Wahrnehmung:

Schlussbewertung: 4,9

Allgemeines

Details

Titel:

Adlerauge : Gezieltes Training der visuellen Wahrnehmung

Medium:

.

Verlag:

Produktionsjahr:

.

Preis:

.

Preiskategorie:

A

Hardware

Software

Hardware Anforderungen:

Multimedia PC (ab 80486 Prozessor mit 4-fach CD-ROM)

Bezugsquelle:

Fachhandel

RAM:

8 MB

Lizenzkonditionen:

Einzelplatzlizenz

MB Festplatte:

-

System:

WIN

Bemerkungen Hardware:

Startet nach Einlegen der CD direkt ab CD

Bemerkungen System:

Leider nicht für Mac!

Inhalt

5

Didaktik

4

Sprache:

Deutsch

Kategorie:

Übungsprogramm

Inhalt:

30 Lernspiele in je 2 Schwierigkeitsstufen dienen zur Diagnose und zum Training der visuellen Wahrnehmung der allgemeinen Lesefähigkeit (nur korrektes Lesen, nicht sinnentnehmendes Lesen) und der visuellen Flexibilität. Die Lernspiele sind alle ähnlich aufgebaut. Es geht darum, eine ungewohnte Zeichen- oder Buchstabenfolge unter verschiedenen ähnlichen Folgen anzuklicken und dabei keine der sich bewegenden Ballone oder Kugeln zu berühren. Bei einem anderen Spieltyp blinken Buchstabenfolgen zuerst langsam, dann immer schneller auf. Anschliessend muss aus einer Auswahl die richtige Folge gefunden werden. Im erhöhten Schwierigkeitsgrad findet das Ganze vor einem ablenkenden Hintergrundbild statt. Mit Alderauge lassen sich Lese- und Rechtschreibschwächen erkennen. Interessierte Eltern können - auch ohne spezielle Fachkenntnisse - leicht feststellen, in welchen Bereichen ihr Kind besondere Probleme oder Begabungen hat.

Didaktik:

Das Programm gefällt durch seine schlichte aber funktionelle Aufmachung. Die Übungen sind gleichförmig, was die SpielerInnen sich voll auf deren Inhalt konzentrieren lässt. Gerade Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten werden nicht durch unnötigen "Klamauk" und sich immer wieder ändernden Grundvoraussetzungen abgelenkt. Allerdings muss ein Kind schon eine gewisse Portion Durchhaltevermögen und Wille aufbringen, denn um eine Auswertung zu erhalten, müssen alle Übungen einer Gruppe durchgearbeitet werden, was mindestens 1/2 Std. beansprucht, und dies ist für viele Kinder schon eine zu lange Zeit. Da alle Aufgaben im dauernden Kampf gegen die Zeit stattfinden, wird man schnell nervös, und gestresst. Die Schlussauswertung ist bescheiden und beschränkt sich vorallem auf das Aufzeichnen der Resultate.

Sachgebiet:

Sprache

Schulstufe/Klasse:

Unterstufe Mittelstufe Sek I Sek II

Suchbegriffe:

Lesen, Legasthenie, visuelle Wahrnehmung, Konzentration

Konzept:

Üben (festigen, einprägen)

Inhaltsbezug:

stellen den Gegenstand klar und anschaulich dar erhalten durch den Computer einen Mehrwert

Lernbezug:

ermöglicht Lerndiagnose/Fehlerprotokoll erlaubt Anpassung an Schwierigkeitsgrad

Bemerkungen Inhalt:

Bemerkungen Didaktik:

Technik

4,8

Gestaltung

5

Interaktivität:

Form:

Interaktivität:

mässige Hypertextstrukur (Seite)

Text:

Klar und adressatengerecht formuliert

Benutzerführung:

Grafik:

einfach

Handbuch:

Es gibt kein Handbuch, da nicht nötig

Ton:

-

Installation/Deinstallation:

Installation ist sehr einfach

Animation:

Video und Animation veranschaulichen den Inhalt

Bemerkungen Technik:

Bemerkungen Gestaltung:

Name:

Markus Oertly

Datum:

17.11.1999

Beurteilung:

Adlerauge gefällt durch seine schlichte (allerdings etwas düster geratene) aber funktionelle Aufmachung. Es eigenet sich gut für den sporadischen Einsatz in Schule und Förderunterricht. Ich würde eine untere Altersbegrenzung bei 8 Jahren ansetzen, denn man muss lesen können, um die Übungen zu bestreiten; zudem sollte der Umgang mit der Maus schon geübt sein, da sich sonst das Resultat verfälscht.


Aktuell seit: 26.11.99
Web-Master:
Adrian Pfyffer
Web-Design:
Christian Hirt
© www.pestalozzianum.ch

... zurück zu HUNZIKER MULTIMEDIA MENU DEUTSCH


HUNZIKER MULTIMEDIA HOME